Impfung


Impfung

Impfung, Inokulation, in der Medizin die künstliche Übertragung eines Krankheits- oder Ansteckungsstoffs durch eine kleine Hautverletzung auf ein gesundes Individuum, insbes. die Übertragung des Ansteckungsstoffs (Impfstoffs) der Kuhpocke (s.d.) mittels Impflanzette oder Impfnadel (s. Lanzette nebst Textfigur) auf den Menschen, zuerst von Jenner (s.d.) als Schutzmittel gegen die Menschenpocken empfohlen. Die Kuhpocken-I. (Schutzpocken-I., Vakzination) schützt den Geimpften (Impfling) durchschnittlich nur 10-12 Jahre vor der Ansteckung durch Menschenpocken oder doch wenigstens vor einem bösartigen Auftreten derselben bei ihm, danach ist die Wiederholung der I., die Revakzination, erforderlich. Nach dem deutschen Impfgesetz vom 8. April 1874 ist jedes nicht vorher durchblatterte Kind vor Ablauf des ersten Lebensjahres zu impfen und jeder Schüler innerhalb des 12. Lebensjahres zu revakzinieren. Auch jeder Soldat des deutschen Heers wird revakziniert. – Vgl. Pfeiffer (1884), M. Schulz (3. Aufl. 1892), Blaß (2. Aufl. 1900), Peiper (3. Aufl. 1900); Geschichte: Kübler (1901). – I. in der Gärtnerei bei Pflanzen s.v.w. Veredelung; das Belegen des Bodens mit Rasenstücken.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Impfung [1] — Impfung, die künstliche Übertragung eines Krankheits oder Ansteckungsstoffes auf eine von der Oberhaut befreite Stelle, durch einen Stich, einen seinen Schnitt, eine Exkoriation auf ein bisher gesundes Individuum. Durch I. können verschiedene… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Impfung [2] — Impfung des Bodens, s. Bodenmüdigkeit, Nitragin; I. der Wiesen, s. Wiese; I. in der Gärtnerei, s. Veredelung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Impfung — Impfung, künstliches Verfahren der Immunisierung; beruht auf den spezifischen Abwehrvorgängen. Bei der aktiven Immunisierung werden abgeschwächte oder abgetötete Erreger bzw. deren Produkte oder einzelne ihrer Bestandteile in den Organismus… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Impfung — ↑Inokulation, ↑Vakzination …   Das große Fremdwörterbuch

  • Impfung — Eine Schutzimpfung, hier wird der Impfstoff in den Deltamuskel gespritzt Die Impfung ist eine vorbeugende Maßnahme gegen verschiedene Infektionskrankheiten und wird deshalb auch Schutzimpfung genannt. Man unterscheidet aktive Impfung und passive… …   Deutsch Wikipedia

  • Impfung — Immunisation; Immunisierung; Vakzination (fachsprachlich); Schutzimpfung * * * Imp|fung [ ɪmpf̮ʊŋ], die; , en: das Impfen: eine Impfung gegen Tetanus; Impfungen vornehmen. * * * Ịmp|fung 〈f. 20〉 1. das Einbringen von Impfstoff in den Körper… …   Universal-Lexikon

  • Impfung — skiepijimas statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Augalų dauginimo būdas – vieno augalo dalies (įskiepio) sujungimas su kitu augalu (poskiepiui), turinčiu šaknis. atitikmenys: angl. graft; grafting; inoculation vok. Impfung, f;… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Impfung — skiepijimas statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Vakcinų naudojimas infekcinių ligų profilaktikai. atitikmenys: angl. graft; grafting; inoculation vok. Impfung, f; Pfropfung, f rus. прививка, f …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Impfung — (Med.): Inokulation, Vakzination …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Impfung — Ịmp|fung …   Die deutsche Rechtschreibung